• Tretford Plus 7

Tretford Plus 7

Der tretford Plus 7 ist der strapazierfähigste Teppichboden im tretford Sortiment. Er verbindet die positiven Eigenschaften des Kaschmir-Ziegenhaars und des Polyamids. Es gibt ihn sowohl als Bahnenware in einer Breite von 2 Metern oder als 50x50 cm Teppichfliese. Es gibt ihn in 40 verschiedenen Farben, so dass der Gestaltung der Räume in Form, Farbe und Muster keine Grenzen gesetzt werden. Dies ist natürlich vor allem auch durch die Schnittfestigkeit der Teppiche mögliche, welche zum einen durch das natürliche Material herrührt und zum anderen durch die spezielle Verarbeitung kommt. Daher fransen weder der Teppich noch die Fliesen aus.

Durch das Kaschmir-Ziegenhaar wird außerdem aktiv die Raumluft verbessert. Das Ziegenhaar kann Feuchtigkeit aus der Raumluft absorbieren und bei Bedarf wieder frei geben. Dadurch fühlt man sich in einem deutlich wohler, weil ein gesundes Klima erzeugt wird. Durch die besondere Oberflächenstruktur des Plus 7 wird außerdem der Feinstaubgehalt in der Raumluft reduziert, da er diesen besser als Glattböden aufnehmen und festhalten kann.

Der Polyamid Anteil im Plus 7 macht ihn vor allem so besonders, da es für die Strapazierfähigkeit wichtig ist. Durch den hohen Anteil ist der Plus 7 für alle Räumlichkeiten geeignet, auch für den Objektbereich. Vor allem ist er Stuhlrollengeeignet und kann daher in Büros und Arbeitszimmern, ebenso wie in Aufenthaltsräumen, Läden oder auf Treppen, verwendet werden. Durch seine Robustheit hat er natürlich eine lange Liegezeit. Das Polyamid kann natürlich später recycelt werden, womit der Plus 7 natürlich sehr ressourcenschonend ist.

Weiterhin ist es kein Problem den Plus 7 mit anderen Bodenbelägen zu kombinieren, da er aufgrund der Farbvielfalt zu jedem Belag passen kann. Obwohl er so robust ist, ist der Teppich durch seinen Kaschmir-Ziegenhaar-Anteil auch sehr komfortabel und gemütlich. Ein weiterer Vorteil bietet sich in der Trittschallreduzierung, welche bei ca. 22 dB liegt. Dies ist vor allem in Büroräumen wo tendenziell viel gelaufen wird ein großer Pluspunkt zusätzlich zu seinem hohen Strapazierwert. Eine ruhige Atmosphäre fördert schließlich die Konzentration, reduziert Stress und steigert somit das allgemeine Wohlbefinden.

Beim Verlegen der Bahnenware ist natürlich eine Nahtbildung nicht zu vermeiden. Um dieser etwas entgegen zu wirken, sollte auf die gestürzte Verlegung zurückgegriffen werden. Diese liefert sehr gute Ergebnisse. Außerdem kann der Doppelnahtschnitt Anwendung finden, um saubere Nähte zu erhalten. Weiterhin sollte die Bahnenware am besten vollflächig verklebt werden. Die Plus 7 Teppichfliesen können dagegen lose im Raum (von Wand zu Wand) verlegt werden und benötigen grundsätzlich keine Verklebung. Es ist allerdings zu empfehlen die Teppichfliesen dort zu fixieren, wo Stühle mit Stuhlrollen zum Einsatz kommen, da die Fliesen sonst verschoben werden können. Für Treppen wird weiterhin empfohlen die speziell gefertigten Treppenprofile zu nutzen.

Insgesamt lässt sich also festhalten, dass der Plus 7 die Qualität des Kaschmir-Ziegenhaars mit der Strapazierfähigkeit des Polyamids vereint.